Lebensgemeinschaften für Menschen
mit und ohne geistige Behinderungen

Geschichte

4. August 1964: Gründung der Arche. Jean Vanier nimmt die ersten Bewohner Raphael Simi und Philippe Seux auf. Ein dritter Bewohner, Dany, muss aufgrund psychischer Schwierigkeiten am 6. August die Arche wieder verlassen

1965: Jean Vanier übernimmt die Leitung des "Val Fleuri", einer großen Einrichtung für Menschen mit Behinderung und baut die schon existierenden Werkstätten aus

1969: Gründung der Arche Daybreak in Kanada, der ersten Arche außerhalb Frankreichs

1971: Jean Vanier und Marie-Hélène Mathieu gründen "Glaube und Licht"

1972: Gründung der Föderation der Internationalen Arche. Erstes Welttreffen, bei dem Sue Mosteller zur ersten Internationalen Koordinatorin gewählt wird. Jean Vanier initiiert das erste Katimavic

1973: Verfassung der ersten Charta

1975: Die Internationale Konstitution wird verabschiedet

1985: Gründung der Arche-Gemeinschaft Hamburg

1986: Gründung der Arche-Gemeinschaft Tecklenburg

1991: Gründung der Arche-Gemeinschaft Tirol

1998: Gründung der Arche-Gemeinschaft Ravensburg

2004: Gründung der Arche-Gemeinschaft Landsberg

2006: Die Arche-Gemeinschaft Hamburg verlässt die Föderation

2014: Die Arche feiert ihren 50. Geburtstag mit einem großen Fest in Paris

2015: Kirchliche Untersuchung der Missbrauchstaten von P. Thomas Philippe, dem geistlichen Mentor von Jean Vanier

Mai 2019: Der Arche-Gründer Jean Vanier stirbt im Alter von 90 Jahren

Februar 2020: Eine von der Internationalen Arche beauftragte Untersuchung belegt Fälle geistlichen und sexuellen Missbrauchs durch Jean Vanier an erwachsenen (nicht-behinderten) Frauen

Jean Vanier (links) mit den ersten Arche-Bewohnern in Trosly
zurück

Kontakt und Ansprechpartner

Geschlechter- gerechte Sprache

Indem wir in unseren Texten, wo immer möglich, die grammatikalisch weibliche und männliche Form verwenden, wollen wir alle Menschen inklusiv ansprechen: Frauen, Männer und diverse Personen, die sich weder als Mann noch als Frau verstehen.

Links

Erfahren Sie hier mehr über Freunde und Partner der Arche. 

Weitere Links

© 2016 Arche Deutschland und Österreich