Lebensgemeinschaften für Menschen
mit und ohne geistige Behinderungen

Das Katimavic

Katimavics sind ökumenische Begegnungstage, zu denen alle eingeladen sind, die einige Tage des Miteinanders von Menschen mit und ohne Behinderungen erleben wollen. KATIMAVIC ist ein Wort aus der Sprache der Innuit und steht für den Gemeinschaftsiglu, den "Ort der Begegnung". Gespräch und Gebet, Singen und liturgisches Feiern, Stille und gemeinsam erlebte Festfreude bilden den Inhalt der Tage des Zusammenseins.

Das Katimavic wurde 1972 von Jean Vanier, dem Gründer der Arche-Bewegung ins Leben gerufen. Im deutschsprachigen Raum finden regelmäßig Katimavics in Süddeutschland und in der Schweiz statt. Erfahren Sie hier mehr...

Das nächste Katimavic in Süddeutschland findet vom 31. Mai - 3. Juni 2018 in der Jugendbildungsstätte Babenhausen unter dem Motto "Geschenke des Lebens" statt. Anmeldungen bei Pia Golder-Mack.

zurück

Kontakt und Ansprechpartner

Arche Landsberg
Arche Ravensburg
Arche Tecklenburg
Arche Tirol
Arche International